Schlagwort: VMV

Referent:in für Eisenbahninfrastruktur (w, m, d)

dummy

Stellenausschreibung VMV

Die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH ist eine Gesellschaft des Landes, die Zwecken des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV), dient. Wir nehmen Aufgaben der Planung, Organisation und Finanzierung von Verkehrsleistungen im Rahmen der Regionalisierung des SPNV wahr.

Für unsere Gesellschaft wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine unbefristete Tätigkeit ein/eine

Referent:in für Eisenbahninfrastruktur (m, w, d)

gesucht.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Sie übernehmen innerhalb der Abteilung Verkehrswirtschaft und Digitalisierung die fachliche Leitung der Projektgruppe Infrastruktur mit einem weiteren Mitarbeiter und berichten direkt an den Abteilungsleiter. Zum Aufgabengebiet gehört schwerpunkthaft die Identifizierung und konzeptionelle Begründung von notwendigen Ausbaumaßnahmen für den SPNV. Die identifizierten Bedarfe begleiten Sie in der Planung sowie der Anmeldung und Umsetzung im Rahmen des Gemeindeverkehrsfinanzierungsprogramms (GVFG) sowie weiterer Infrastrukturförderprogramme der Europäischen Union, des Bundes (u.a. LuFV-Anlage 8.7) und des Landes. Neben einer engen Abstimmung mit dem Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit des Landes Mecklenburg-Vorpommern kommunizieren Sie dabei selbstständig und aktiv mit den Baulastträgern, den behördlichen Stellen, Planungsbüros sowie weiteren Stakeholdern.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom/Magister) in den Bereichen Verkehr, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder umfangreiche langjährige Erfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet,
  • Berufserfahrung im Bereich Infrastruktur von Schienenbahnen und Erfahrungen bei der Durchführung von Zuwendungsprojekten sind von Vorteil,
  • Kenntnis der Finanzierungs- und Entscheidungsstruktur der Eisenbahninfrastruktur in Deutschland,
  • Erfahrung im strategischen und fachübergreifenden Agieren,
  • wirtschaftliches Denken und Handeln,
  • hohe Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit nach Innen und Außen,
  • Durchsetzungs- und Kooperationsvermögen und
  • Offenheit gegenüber der Digitalisierung von Prozessen und Nutzung dieser für die Wahrnehmung der Aufgaben.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung bis zur Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Arbeitsort ist Schwerin. Dank flexibler Arbeitszeiten und einer Dienstvereinbarung zum mobilen Arbeiten ist die Gestaltung einer individuellen Work-Life-Balance möglich.

Entsprechend qualifizierte Frauen werden ausdrücklich gebeten, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie daher bereits im Anschreiben auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und erbringen den entsprechenden Nachweis.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung können Sie der Homepage Datenschutz – VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (vmv-mbh.de)
entnehmen.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt auf dem elektronischen Wege an die

VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH

Daniel Bischof
Prokurist
Schloßstraße 37, 19053 Schwerin
bewerbung@vmv-mbh.de

Weiterlesen

Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung mit Schwerpunkt Rufbussystem (w, m, d)

dummy

Stellenausschreibung VMV

Die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH ist eine Gesellschaft des Landes, die Zwecken des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV), dient. Wir nehmen Aufgaben der Planung, Organisation und Finanzierung von Verkehrsleistungen im Rahmen der Regionalisierung des SPNV wahr.

Für unsere Gesellschaft wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine unbefristete Tätigkeit ein/eine

Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung mit Schwerpunkt Rufbussystem (m, w, d)

gesucht.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Sie übernehmen in der Abteilung Verkehrsplanung und Vergabe im Team Verkehrsplanung fachliche und organisatorische Aufgaben.
  • Sie wirken schwerpunkthaft mit an der Einführung und Umsetzung eines landesweiten Rufbussystems sowie dessen enger Verzahnung mit dem SPNV und dem parallel in Mecklenburg-Vorpommern aufzubauenden Taktbussystem. Sie befassen sich weiterhin mit der Berechnung und Ausreichung von Landeszuschüssen sowie der Erfolgskontrolle des Rufbussystems.
  • In Abstimmung mit Stakeholdern des ÖPNV in Mecklenburg-Vorpommern sind Sie Ansprechpartner für verkehrliche, betriebliche und wirtschaftliche Fragestellungen.
  • Als Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung sind Sie in Schnittstellen zu anderen Fachteams eingebunden.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium in den Bereichen Verkehr und Mobilität, Ingenieurwesen, Geografie, Wirtschaftswissenschaften oder mehrjährige Erfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet,
  • Berufserfahrung in den Bereichen Verkehr und Mobilität sowie Erfahrungen im öffentlichen Sektor sind von Vorteil,
  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, insb. Tabellenkalkulation,
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations-, Durchsetzungs- und Kooperationsvermögen,
  • Hohe Auffassungsgabe, Flexibilität und Offenheit für neue Aufgaben, Aufgeschlossenheit gegenüber technischen Entwicklungen,
  • strukturierte, organisierte und selbstständige Arbeitsweise,
  • Affinität für den öffentlichen Verkehr

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung bis zur Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Arbeitsort ist Schwerin. Dank flexibler Arbeitszeiten und einer Dienstvereinbarung zum mobilen Arbeiten ist die Gestaltung einer individuellen Work-Life-Balance möglich.

Entsprechend qualifizierte Frauen werden ausdrücklich gebeten, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie daher bereits im Anschreiben auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und erbringen den entsprechenden Nachweis.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung können Sie der Homepage Datenschutz – VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (vmv-mbh.de)
entnehmen.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt auf dem elektronischen Wege an die

VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH

Daniel Bischof
Prokurist
Schloßstraße 37, 19053 Schwerin
bewerbung@vmv-mbh.de

Weiterlesen

Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung mit Schwerpunkt Taktbussystem (w, m, d)

dummy

Stellenausschreibung VMV

Die VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH ist eine Gesellschaft des Landes, die Zwecken des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV), dient. Wir nehmen Aufgaben der Planung, Organisation und Finanzierung von Verkehrsleistungen im Rahmen der Regionalisierung des SPNV wahr.

Für unsere Gesellschaft wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine unbefristete Tätigkeit ein/eine

Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung mit Schwerpunkt Taktbussystem (m, w, d)

gesucht.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Sie übernehmen in der Abteilung Verkehrsplanung und Vergabe im Team Verkehrsplanung fachliche und organisatorische Aufgaben.
  • Sie wirken schwerpunkthaft mit an der Konzeption und Einführung von
    Taktbuslinien in Mecklenburg-Vorpommern sowie deren enger Verzahnung mit dem SPNV und dem parallel in Mecklenburg-Vorpommern aufzubauenden landesweiten Rufbussystem. Sie befassen sich weiterhin mit der Förderung, Erfolgskontrolle und Fortschreibung der Taktbusverkehre.
  • In Abstimmungen mit Stakeholdern des ÖPNV in Mecklenburg-Vorpommern sind Sie Ansprechpartner für verkehrliche, betriebliche und wirtschaftliche Fragestellungen.
  • Als Sachbearbeiter:in Verkehrsplanung sind Sie in Schnittstellen zu anderen Fachteams eingebunden.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium in den Bereichen Verkehr und Mobilität, Ingenieurwesen, Geografie, Wirtschaftswissenschaften oder mehrjährige Erfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet,
  • Berufserfahrung in den Bereichen Verkehr und Mobilität sowie Erfahrungen im öffentlichen Sektor sind von Vorteil,
  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, insb. Tabellenkalkulation,
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations-, Durchsetzungs- und Kooperationsvermögen,
  • Hohe Auffassungsgabe, Flexibilität und Offenheit für neue Aufgaben, Aufgeschlossenheit gegenüber technischen Entwicklungen,
  • strukturierte, organisierte und selbstständige Arbeitsweise,
  • Affinität für den öffentlichen Verkehr

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung bis zur Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Arbeitsort ist Schwerin. Dank flexibler Arbeitszeiten und einer Dienstvereinbarung zum mobilen Arbeiten ist die Gestaltung einer individuellen Work-Life-Balance möglich.

Entsprechend qualifizierte Frauen werden ausdrücklich gebeten, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie daher bereits im Anschreiben auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und erbringen den entsprechenden Nachweis.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutz-Grundverordnung können Sie der Homepage Datenschutz – VMV-Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (vmv-mbh.de)
entnehmen.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt auf dem elektronischen Wege an die

VMV – Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH

Daniel Bischof
Prokurist
Schloßstraße 37, 19053 Schwerin
bewerbung@vmv-mbh.de

Weiterlesen