28. Januar 2022

Neuer Termin: 21. Fachveranstaltung des Bundesverbands SchienenNahverkehr

Es ist uns kurzfristig gelungen, einen Ausweichtermin für unser großes Branchenevent zu finden! 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der

 21. Fachveranstaltung des Bundesverbands SchienenNahverkehr e.V.

am 1. Juli 2022

von 09:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr

im Hotel Esperanto in Fulda.

Ein Termin im Frühsommer erleichtert gemäß den Erfahrungen aus den vergangenen beiden Pandemiejahren die Durchführung von Veranstaltungen erheblich. Es gibt lediglich einen kleinen Wermutstropfen: Leider haben zu diesem Termin die Sommerschulferien in Nordrhein-Westfalen bereits begonnen, dennoch hoffen wir natürlich, viele Kolleg*innen aus NRW in Fulda begrüßen zu können.

Am 30. Juni, dem Vorabend der Veranstaltung, findet traditionell unser Get-together statt. An diesem Tag sind Sie zudem bereits ab 15:00 Uhr eingeladen, vor Ort die Pitches für unseren neuen Innovationspreis „SchienenNah“ und die anschließende Preisverleihung live mitzuverfolgen. 

Ihre Anmeldung ist ab sofort möglich über folgenden: Link 

Pressevertreter*innen melden sich bitte bei unserer Pressesprecherin Renate Bader per E-Mail unter bader@schienennahverkehr.de an.

Wir freuen uns auf den Sommer, unsere Fachveranstaltung und besonders auf Sie!

 Ihr Bundesverband SchienenNahverkehr e.V.

Anbei weitere Links zu hilfreichen Informationen:

Link zum Programm_Fulda_2022 – final

Link zu den organisatorischen Hinweisen 2022

Link zur Liste Hotel-Abrufkontingente 2022

Link zum DB-Veranstaltungsticket 2022

Hinweis zum Infektionsschutz:

Seit dem 29. April 2022 (durch das Inkrafttreten der Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung – CoBaSchuV des Landes Hessen) entfällt die Nachweispflicht über den Impfstatus / Genesenenstatus / Negativtest sowie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske während des Besuchs von Veranstaltungen.

Dennoch ist jeder und jede Einzelne angehalten, unangemessene Infektionsrisiken eigenverantwortlich zu vermeiden und sich selbst und andere bestmöglich und situationsangemessen zu schützen.

Bitte schützen Sie sich und die anderen Gäste, indem Sie vor dem Besuch unserer Fachveranstaltung Ihren Gesundheitszustand überprüfen und möglichst einen Corona-Test vornehmen. Treten die klassischen Covid-10 Symptome wie Fieber, Husten, Atembeschwerden, Geruchs- und Geschmacksverlust, aber auch Symptome eines grippalen Infekts auf, bitten wir Sie, von dem Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Das Tragen einer Maske und – sofern möglich – die Einhaltung des Mindestabstands zu den anderen Gästen verringern das Infektionsrisiko.

Machen Sie gern jederzeit reichlich Gebrauch von den vorhandenen Handdesinfektionsspendern und halten Sie sich bitte weiterhin an die allgemein geltende Hust- und Niesetikette.