• Start
  • News
  • NASA und MDV nehmen Deutschen Verkehrswendepreis entgegen
7. April 2022

NASA und MDV nehmen Deutschen Verkehrswendepreis entgegen

Gestern wurde die Marke PlusBus des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds mit dem Deutschen Verkehrswendepreis der Allianz pro Schiene ausgezeichnet. Entgegen nahmen ihn in Berlin die Projektbeteiligten Peter Panitz (NASA-Geschäftsführer), Steffen Lehmann (MDV-Geschäftsführer), Dr. Christin Seifert (SMWA), Clemens Schmidt (Verkehrsplaner Regionalbus Leipzig GmbH) sowie Ron Böhme (Chef-Verkehrsplaner beim MDV). 

PlusBus gilt als Erfolgsmodell für eine vernetzte Mobilität von Bus und Bahn, bei der ländlicher Raum und städtische Regionen ideal verbunden werden. In Sachsen-Anhalt sind alle im Stundentakt verkehrenden Landeslinien unter diesem Namen im Einsatz. Das erfolgreiche Konzept findet zunehmend Nachahmer auch in anderen Regionen. 

Pressemitteilung des MDV: hier

Weitere Informationen zum PlusBus auf der Homepage: PlusBus-Deutschland.de

211007_Verabschiedung Frau Wecken