• Start
  • News
  • LNVG mit Weltpremiere: Netz mit Wasserstoffzügen nimmt Betrieb auf
25. August 2022

LNVG mit Weltpremiere: Netz mit Wasserstoffzügen nimmt Betrieb auf

Im niedersächsischen Bremervörde ist heute das weltweit erste Netz gestartet. Die Fahrzeuge vom Typ Coradia iLint sind mit einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet und für unser Verbandsmitglied Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) im Einsatz. Die LNVG hatte sich bereits 2012 auf die Suche nach Alternativen zu Dieselzügen gemacht, um so einen Impuls für die Entwicklung der neuartigen Antriebstechnologie im deutschen Schienenpersonennahverkehr zu geben.

Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 werden alle 14 neuen mit wasserstoff-betriebenen Passagierzüge zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude im Einsatz sein und 15 Dieselzüge ersetzen. An einer Wasserstofftankstelle werden sie täglich mit Energie versorgt und sind dank einer Reichweite von 1.000 Kilometern mit nur einer Tankfüllung den gesamten Tag emissionsfrei unterwegs. Damit werden 1,6 Millionen Liter Diesel und 4.400 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

Neben der LNVG sind der Schienenfahrzeughersteller Alstom, die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (evb) und das Gase- und Engineering-Unternehmen Linde an dem 93 Millionen Euro teuren Projekt beteiligt.