24. Juni 2015

Konstant hohes Vergabeniveau im SPNV

Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr veröffentlicht aktuellen Wettbewerbsfahrplan

Die Aufgabenträger werden auch künftig den seit Jahren erfolgreich eingeschlagenen Weg weiter beschreiten und die Leistungen im Nahverkehr auf der Schiene im Wettbewerb vergeben. Der heute von der BAG-SPNV veröffentlichte Wettbewerbsfahrplan 2015 – 2029 gibt hierzu einen Überblick über die laufenden und für die kommenden Jahre geplanten Vergabeverfahren der 27 Bestellorganisationen des SPNV in Deutschland.

Durch die transparente Darstellung der anstehenden Vergaben erleichtert der Wettbewerbsfahrplan die Ressourcenplanung der Eisenbahnverkehrsunternehmen und der Bahnindustrie. Wie der Wettbewerbsfahrplan zeigt, ist in den nächsten Jahren von einem konstant hohen Vergabevolumen auszugehen. Im laufenden Jahr sind Betriebsaufnahmen mit einem Gesamtvolumen von knapp 50 Mio. Zugkilometern vorgesehen, in den kommenden vier Jahren sind sogar noch deutlich höhere Werte zu erwarten.

Der Wettbewerbsfahrplan 2015 -2029 wurde in der Darstellung weiter verbessert und bietet den Nutzern neben der bewährten tabellarischen Aufstellung aller Vergabeverfahren nach dem Jahr der Betriebsaufnahme wichtige zusätzliche Informationen.
So erfolgt erstmals auch eine Auswertung des Vergabevolumens und der Anzahl der Verfahren nach Elektro- und Dieseltraktion sowie nach Art der zu vergebenden Verkehrsleistungen (z.B. RE oder S-Bahn).


Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG-SPNV) ist die Interessensvertretung der Bestellerorganisationen des Schienenpersonennahverkehrs: Wir organisieren den Informationsaustausch zwischen unseren Mitgliedern, erarbeiten Konzepte für die Weiterentwicklung des SPNV, vertreten die Interessen der Aufgabenträger des SPNV gegenüber Politik, Öffentlichkeit, Verkehrsunternehmen und Verbänden und beraten den Bund, die Länder, Zweckverbände, Parlamente und Behörden zu allen Fragen des SPNV.


Ansprechpartner für die Presse:

Frank Zerban

Email: zerban@bag-spnv.de

Telefon: 030 – 81 61 60 99 0