• Start
  • News
  • Frank Zerban stellt PKI SPNV auf Nahverkehrstag vor
15. Juni 2022

Frank Zerban stellt PKI SPNV auf Nahverkehrstag vor

Auf dem 14. Deutschen Nahverkehrstag in Koblenz stellte Frank Zerban den Personalkostenindex für den Schienenpersonennahverkehr (PKI SPNV) vor. Zu Beginn erläuterte er, dass der Personalbereich einen wesentlichen Anteil an den Gesamtkosten eines Eisenbahnverkehrsunternehmens (EVU) ausmacht. Um bei langjährigen Verkehrsverträgen im Schienenpersonenverkehr eine angemessene Fortschreibung der Personalkosten für die gesamte Laufzeit des Vertrags zu erzielen, wurde bislang meist der Tarifindex H.49 des Statistischen Bundesamtes genutzt.

In den letzten Jahren stellten die EVU jedoch höhere Personalkostensteigerungen fest, als dies über den bisher verwendeten Tarifindex H.49 ausgeglichen wurde. Offen waren jedoch die konkrete Ursache und die exakte Höhe. Aus diesem Grund haben EVU und Aufgabenträger gemeinschaftlich mit großem Einsatz einen Personalkostenindex für den SPNV entwickelt, der die jeweilige Lohnentwicklung deutlich wirklichkeitsnäher abbildet. In seinem Vortrag führte Frank Zerban aus, wie die tatsächlichen Personalkostensteigerungen anhand bestehender Tarifverträge ermittelt und über den neuen PKI-SPNV sehr viel näher an der Realität abgebildet werden können.

Zur künftigen Pflege und Weiterentwicklung des neuen Indexes wurde ein Verein gegründet, dem neben dem BSN bereits zehn EVU-mit ihren jeweils verbundenen Unternehmen beigetreten sind. Weitere Informationen zum PKI SPNV finden sie auch auf unserer Homepage unter: https://www.schienennahverkehr.de/veroeffentlichungen/personalkostenindex-spnv/