dummy

Stellenausschreibung VBB

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Vertragscontroller (m/w/d) im Center Nahverkehr Berlin (CNB)

Sie arbeiten im Rahmen eines laufenden Projekts zur Unterstützung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) des Landes Berlin in ihrer Funktion als ÖPNV-Aufgabenträger. Dem Projekt liegt ein bis 05/2023 laufender Auftrag des Landes Berlin zu Grunde. Der Auftrag wurde einem Konsortium aus VBB GmbH und KCW GmbH erteilt. Die Projektleitung liegt bei Herrn Dr. Werner (KCW). Das Konsortium ist verpflichtet, bei der Vertragserfüllung ausschließlich unter der Bezeichnung CNB im Geschäftsverkehr aufzutreten.

Der Auftrag verlangt, die spezifischen Interessen des Auftraggebers zu wahren. Dieses führt zu spezifischen Vertraulichkeitserfordernissen sowie zu einer engen und kontinuierlichen Abstimmung in der Auftragsbearbeitung unmittelbar mit dem Land Berlin. Die Erwartung des Landes Berlin wird im Auftrag wie folgt konkretisiert: „Seine Leistungen erbringt der Auftragnehmer daher nach den Anforderungen von und in enger Abstimmung mit SenUVK. Entscheidungen und Anordnungen (auch zeitliche Vorgaben) von SenUVK hat der Auftragnehmer zu beachten. […] Der Auftragnehmer hat die Rechte und Interessen von SenUVK im Rahmen der im übertragenen Leistungen zu wahren. Er darf Interessen Dritter nicht vertreten.“

Der Arbeitsplatz befindet sich im gemeinsamen Projektbüro am Geschäftsstandort der KCW GmbH. Im CNB-Team wird zwar arbeitsteilig, aber gemeinsam nach Abstimmung gearbeitet. Dieses bedeutet, dass bei eigenen Leistungsspitzen die Einbindung von Teammitgliedern aus anderen Themenfeldern möglich ist und auch Sie vice versa bei Bedarf Unterstützung für an-dere Themenfelder leisten; dieses betrifft insbes. Stellungnahmen zu aktuellen Fragen, Zuarbeiten zur Öffentlichkeitsarbeit von SenUVK und Abstimmung zu Fragestellungen der Ver-kehrs- und Angebotsplanung. Zu Ihren Tätigkeiten gehören auch Kontakte zu VU, anderen Verwaltungen sowie zu Bürgerinnen und Bürgern.

Das sind Ihre Aufgaben:

Finanz- & Leistungskontrolle sowie Vertragscontrolling des BVG-Verkehrsvertrages:

  • Prüfung der Soll-Leistung
  • Kontrolle der Liefernachweise
  • Analyse & Prognose der Ausfallvolumina sowie des jährlichen Vergütungsanspruchs
  • Abrechnung von Leistungsdaten (erbrachte Leistungen, Ausfälle, Bonus/Malus-Vergü-tungsanpassung)
  • Abrechnung weiterer vertraglicher Vergütungstatbestände (z. B. Schienenfahrzeugbeschaffung, Dekarbonisierung des Busverkehrs, Neu- & Ausbau der Schieneninfrastruktur)

Prüfung der Einhaltung der unterjährigen Fahrplanänderungen

  • Überprüfung & Bestätigung der Verkehrsleistung im Rahmen der Jahresfahrplanbestellung
  • Berechnung der Finanzströme lt. Verkehrsvertrag; Prüfung der Überkompensationskontrolle
  • Durchführung des Infrastrukturcontrollings (Leistungskennziffern der Vertragsabrechnung, Bewertung & Analyse des Anlagenzustandes mit Hilfe des BVG-Infrastruktur-Monitoring-Systems)
  • Durchführung anlassbezogener Berechnungen & Analysen

Mitarbeit am Berichtswesen:

  • Aufbereitung & Analyse der BVG-Daten
  • Erstellung von Monats- & Jahresberichten für den Aufgabenträger sowie von anlassbezogenen Berichten
  • Jährliche Erstellung des Berichts über die Erfüllung des Verkehrsvertrages mit der BVG an das Abgeordnetenhaus; Erstellung des ÖPNV-Gesamtberichts & des Jahresberichts für den Internetauftritt des CNB;
  • Mitarbeit am VBB-Verbundbericht

Unterstützung für andere Themenfelder:

  • Stellungnahmen zu aktuellen Fragen
  • Zuarbeiten zur Öffentlichkeitsarbeit von SenUVK & Abstimmung zu Fragestellungen der Verkehrs- & Angebotsplanung
  • Mitarbeit im bzw. Abstimmung mit Themenfeld Qualität (v. a. Umgang mit Qualitätsmängeln, Weiterentwicklung der Qualität)
  • Mitarbeit bei Überprüfung des BVG-Verkehrsvertrages & bei Fortschreibung des Nahverkehrsplans insbes. zu Finanzierungsthemen
  • Kontaktaufnahme zu VU, anderen Verwaltungen sowie zu Bürgern*innen

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium (z. B. in Verkehrswesen, Verkehrswirtschaft oder Geographie mit ökonomischem Schwerpunkt &/oder kaufmännisch-statistischen Bezügen)
  • Berufserfahrung in Steuerung & Überwachung von Verkehrsverträgen
  • Gute Kenntnisse des öffentlichen Verkehrs in Berlin einschl. seiner Finanzierungsstruktur
  • Nice to have: Grundkenntnisse der Fahrplanung (insb. Fahrzeiten & Anschlusssicherung)
  • Professioneller Umgang mit MS Office
  • Sie sind ein Teamplayer (m, w, d) mit Kommunikationsstärke, hoher Kooperationsbereitschaft & einer Hands-on-Mentalität. Eine transparente Arbeitsweise, Termintreue & gutes Zeitmanagement sind für Sie unabdingbar

Wir bieten Ihnen:

  • Eine bis zum 31.05.2023 sachgrundbefristete Vollzeitstelle (40 h/Woche) mit einem attraktiven Gehalt
  • Ausgewogene Work-Life-Balance: Familienfreundliche & flexible Arbeitszeiten & festgelegtes jährliches Zeitbudget für mobiles Arbeiten
  • Moderner Arbeitsplatz im Zentrum Berlins, angenehmes Betriebsklima
  • 30 Tage Urlaub (Heiligabend & Silvester gelten bei uns nicht als Arbeitstage)
  • Sportkurse & Massagen (im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements) [auf-grund der aktuellen Lage ausgesetzt]
  • Ihre personengebundene VBB-fahrCard, die in allen Verkehrsmitteln im VBB gilt
  • Fachspezifische Schulungen
  • Eine betriebliche Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes & der Länder (VBL)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte an die folgende Adresse richten:

VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH
Abteilung Recht und Personal
Stralauer Platz 29
10243 Berlin

oder per E-Mail an bewerbung@vbb.de.

Bei Bewerbungen per E-Mail bitten wir um die Übersendung eines zusammengefassten PDF-Dokuments.